Menu

WFG Aktuelles

Wirtschaftsreise Südafrika vom 24. bis 29. Oktober 2022

Afrika - ein Kontinent mit neuen Perspektiven. Hohes Bevölkerungswachstum, neue zunehmende Mittelschicht, Urbanisierung, regionale Integration und eine wachsende Privatwirtschaft sind die zukünftigen Wachstumsmotoren für den Kontinent.

 

Die Märkte in Subsahara-Afrika befinden sich in einem Prozess des wirtschaftlichen Wandels. Steigende Kaufkraft einer jungen Bevölkerung, umfangreiche Investitionsprojekte und Technologiesprünge bieten guten Chancen für unternehmerisches Engagement.

Südafrika ist nach Nigeria die zweitgrößte Volkswirtschaft des afrikanischen Kontinents und einziges afrikanischen Mitglied der G20. Das Land ist sei 2011 Mitglied der BRICS-Staatengemeinschaft und verfügt über ein breites produzierendes Gewerbe mit der höchsten Fertigungstiefe des Kontinents. Der neue Präsident Cyril Ramaphosa sorgt für einen Stimmungswandel in der Wirtschaft beispielsweise mit dem Ausbau von Sonderwirtschaftszonen und Anreizprogrammen für die Industrie. Wichtiges Anliegen Ramaphosas ist die Bekämpfung der Korruption und Stärkung der unter Zuma geschädigten staatlichen Institutionen. Wichtige Standortvorteile sind die im regionalen Vergleich gute Infrastruktur, ein Finanzsektor auf Weltniveau, erhebliche Rohstoffreserven, in Teilbereichen exzellente Wissenschaft sowie ein verlässliches und unabhängiges Rechtssystem. 
Parallel zur Reise findet die Messe Africa Health statt. Die größte internationale Medizinmesse des südafrikanischen Kontinents. Sie zieht Fachbesucher aus der gesamten Region an. Hier treffen sich alle großen Keyplayer der Medizin und der Phamazie. Ein Konferenzprogramm rundet das umfängliche Angebot ab.

Eine Teilnahme an der Messe ist als Besucher der Messe auch noch möglich.

Ansprechpartnerin im Wirtschaftsministerium:
Daniela Heimstadt, Referat Außenwirtschaft, Telefon: 06131 16-2653, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.