Menu

WFG Aktuelles

Wirtschaftsreise Brasilien vom 14. bis 20. September 2019

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau lädt Sie herzlich zur Wirtschaftsreise nach Brasilien ein.

Hierbei können Sie an den Standorten Natal, im Nordosten, und Porto Alegre, im Süden, neue Marktchancen erkunden und durch individuelle Kooperationsgespräche konkrete Handelsbeziehungen knüpfen. Die bilateralen Beziehungen zwischen Brasilien und Deutschland sind traditionell eng und basieren auf Gegenseitigkeit. Der Erfolg der deutsch-brasilianischen Kooperation ist nicht zuletzt auf gemeinsame Werte und lange Traditionen zurückzuführen, die ihren Ursprung in der deutschen Einwanderung vor fast 200 Jahren finden. Ein essenzieller Anteil dieser Einwanderer entstammt dem rheinland-pfälzischen Hunsrück.

Wie auch in Rheinland-Pfalz spielt Innovation in Brasilien eine hochrangige Rolle in allen Sektoren. Die Maschinenbauindustrie beispielsweise hat sich erhöhte Wettbewerbsfähigkeit zum Ziel gesetzt und ist derzeit stark auf den ausländischen Markt fokussiert. Für die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands ist Brasilien in Südamerika nicht nur der wichtigste Handelspartner, sondern auch das gefragteste Zielland für Investitionen. Umgekehrt ist Deutschland Brasiliens wichtigster Partner in Europa. Deutsche Exportwaren addieren sich jährlich zu eiem Wert von rund 8,5 Milliarden Euro und umfassen nahezu alle Branchen, von chemischen Produkten bis hin zu Maschinen oder Fahrzeugen.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Nathalie Hanner, Tel.: 06131 16-2187, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok