Menu

WFG Aktuelles

Sie wollen Ihr Unternehmen verändern? Kommunizieren Sie, anstatt zu informieren! – WFG ImPuls am 15.09.2021, 8.30 Uhr

Nach der kurzen Sommerpause dreht sich bei WFG ImPuls im September alles um das Thema „Sie wollen Ihr Unternehmen verändern? Kommunizieren Sie, anstatt zu informieren!“.

Referent am 15. September 2021 ab 8.30 Uhr ist Prof. Dr. Winfried Krieger, systemischer Organisationsberater und Inhaber der Prof. Krieger Consulting GmbH mit Sitz in Hamburg. Um Anmeldung wird bis zum 9. September 2021 gebeten (per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum Online-Meeting-Raum bei GoToMeeting per E-Mail.

Im Gespräch mit WFG-Geschäftsführerin Judith Klassmann-Laux hat Prof. Dr. Krieger  bereits im Vorfeld der Veranstaltung Rede und Antwort gestanden zur Frage, worin der Unterschied zwischen Information und Kommunikation liegt.

Herr Professor Krieger, was bedeutet für Sie "verändern", nicht nur aber vor allem im unternehmerischen Kontext?
Ich, Sie, wir alle spüren Veränderung jeden Tag am eigenen Leibe. Wir sind heute nicht mehr dieselben wie gestern und morgen nicht mehr dieselben wie heute. Für Unternehmen ist das eigentlich sehr ähnlich; nur geschieht die Veränderung dort nicht immer in die gewünschte, für das Unternehmen hilfreiche, Richtung. Dann ist Leadership und Führung gefordert.

Warum misslingen Ihrer Erfahrung nach Veränderungsprozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen?
Misslingen heißt für mich, dass die Veränderung einen falschen Weg nimmt oder, dass gewollte Nicht-Veränderung passiert. Die Gründe sind sehr vielfältig; oft sehe ich dahinter mangelnde Kommunikation. Es gibt ja dieses treffende über 2000 Jahre alte Zitat, dass uns nicht die Dinge selbst beunruhigen, sondern die Vorstellungen von den Dingen. Oft wird zu viel über die Veränderungen selbst gesprochen; „das ist die neue Software, wir bekommen auch eine Schulung dazu“ … „so ist der neue Ablauf zur Produktionsterminierung, ist das verständlich?“ … ; anstatt nach den Einschätzungen, Bildern, Gefühlen und Gedanken über diese Veränderungen zu fragen. So fehlt dann die solide Basis, um Veränderungen die richtige Richtung zu geben.

Was sind Ihre drei Do's für einen erfolgreichen Veränderungsprozess?
Drei?  Schwierig, jedes Unternehmen ist anders. Zuerst sollten Führungskräfte verstehen, warum im Unternehmen oder in der Abteilung etwas so ist und nicht anders. Es hätte doch jeden Tag hunderte Möglichkeiten gegeben, etwas anders zu machen; aber es passiert genau so.
Zum zweiten wertschätzen, dass etwas genau so ist… es hat ja irgendwie bisher auch gut funktioniert.
Zum dritten immer wieder einladen, etwas Anderes auszuprobieren – gerne erst einmal kleine Schritte. Keine Entscheidung ist für immer und jede Entscheidung kann wieder verändert werden.
Zum Schluss: es gibt keine silberne Zauberkugel, die immer ins Ziel trifft … Veränderung gelingt nicht immer.

prof krieger
Zur Person: Prof. Dr. Winfried Krieger ist systemischer Organisationsberater und Inhaber der Prof. Krieger Consulting GmbH mit Sitz in Hamburg. Er informiert im Auftrag des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation kleine und mittlere Unternehmen über Veränderungsmanagement und verändertes Führungsverhalten im Rahmen von Digitalisierungsprojekten.
Bild: Prof. Dr. Winfried Krieger


Weitere Informationen und Kontakt
WFG Vulkaneifel mbH, Mainzer Str. 24, 54550 Daun, Judith Klassmann-Laux, Telefon: 06592 933-205, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.