Menu

WFG Aktuelles

Innovationswoche Eifel startet am 14. September 2020 mit digitalen Angeboten für die Unternehmen in der Eifel

Die nunmehr dritte Auflage der Innovationswoche Eifel startet am 14. September mit Veranstaltungen der Landkreise Trier-Saarburg, Cochem-
Zell und Bernkastel-Wittlich.

Weiter geht es mit Veranstaltungen der Landkreise Bitburg-Prüm und Euskirchen, der Städteregion Aachen und des Landkreises Vulkaneifel. Unter dem   Dach des Handlungsfelds Technologie & Innovation der Zukunftsinitiative Eifel, das bereits seit dem Jahr 2005 Menschen aus der Eifel zusammenbringt, finden in der Zeit vom 14. September bis 25. September 2020 insgesamt 7 Veranstaltungen statt.

Im Jahr 2020 dominieren dabei Online-Seminare das Programm: Sie reichen von Informationsveranstaltungen zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Mobilität und Sharing Economy bis hin zur Präsentation von Best Practice Beispielen aus dem Mittelstand. Die Veranstaltungen zeigen, wie vielfältig die Veranstaltungs- und Vernetzungsangebote in der Eifel sind. Hauptzielsetzung der Innovationswoche ist, den Austausch zwischen den Unternehmen in der Eifel weiter anzuregen und zur Bildung von neuen Netzwerken beizutragen.  

Am 24. September 2020 um 9 Uhr bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern im Rahmen der Innovationswoche Eifel das Online-Seminar „Künstliche Intelligenz in der Industrie“ an.
Anmeldungen bitte bis zum 22. September 2020 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Veranstaltungsangebote finden Sie im Flyer, der hier zum Download bereitsteht. Alle Angebote sind für Interessierte kostenfrei.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.