Menu

WFG Aktuelles

Innovationsförderung für Unternehmen erweitert

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat das Innovations- und Technologieförderprogramm (InnoTop) des Landes erweitert. Zukünftig können Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen auch im Bereich Software gefördert werden. Die Erweiterung sei ein wichtiger Schritt, um die Entwicklung digitaler Lösungen von und für die Wirtschaft weiter voranzubringen.

„Innovationen halten einen Wirtschaftsstandort dynamisch und werden insbesondere mit Blick auf den digitalen Wandel umso bedeutender. Das InnoTop-Programm des Landes leistet einen wichtigen Beitrag, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen dabei zu unterstützen, Innovationen zu entwickeln oder am Markt zu platzieren“, sagt Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing. „Mit der Erweiterung von InnoTop in Richtung Softwarelösungen tragen wir den Anforderungen, die sich insbesondere durch die Digitalisierung der Wirtschaft ergeben, noch stärker Rechnung. Wir erleichtern damit die Förderung von Unternehmen, die Forschung und Entwicklung beispielsweise in den Bereichen Simulation oder künstliche Intelligenz durchführen“, so Wissing.

Bisher lag der Fokus des Programms stärker auf Vorhaben im verarbeitenden Gewerbe, jetzt kommt der Software-Bereich hinzu.  Anträge und Projektskizzen können bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz eingereicht werden, die das Programm im Auftrag des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums umsetzt.

Mit dem InnoTop-Programm unterstützt das Land Rheinland-Pfalz Unternehmen bei der Erforschung und Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die besonders innovativ sind mit bis zu 500.000 Euro je Vorhaben. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) In der laufenden Förderperiode stehen hierfür EFRE-Mittel in Höhe von insgesamt rund 22 Millionen Euro zur Verfügung.


Mehr unter: https://isb.rlp.de/foerderung/269.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok