Menu

WFG Aktuelles

Innovation Camp USA, China, Russische Föderation vom 19. bis 22. April 2021

Vom 19. bis 22. April 2021 bietet das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbaun Ihnen wertvolle Einblicke in drei Innovationsstandorte: Silicon Valley (USA), Peking (China) und Moskau (Russische Föderation). Das Innovation Camp soll durch internationale Zusammenarbeit neue Innovationspotenziale für rheinland-pfälzische Unternehmen erschließen. Mittels digitaler Workshops und virtueller Besuche von Technologie- bzw. Gründerzentren in allen drei Ländern lernen Sie neue Technologietrends und Innovationsmethoden kennen. Ziel des Innovation Camp ist, eine Technologiepartnerschaft für Sie als Startup oder auch als etabliertes Unternehmen aufzubauen. Ebenso dient das Innovation Camp als ideale Vorbereitung für einen erfolgreichen Markteintritt.

Die USA, China und die Russische Föderation sind seit Jahren wichtige Handelspartner für Rheinland-Pfalz. Für exportorientierte Unternehmen ist es gerade jetzt, in Zeiten der Pandemie, wichtig, Geschäftskontakte zu erhalten und neue Wege für die Zeit danach vorzubereiten.

Die Wirtschaft der USA hat sich zunehmend als wissensintensiv und innovativ entwickelt. Kalifornien hat eine enorm leistungsfähige Wirtschaft und ist vor allem geprägt durch die innovationsfreundliche Umgebung mit zahlreichen Startups, Hochschulen, Kapitalgesellschaften und IT-Konzernen. Das Silicon Valley zwischen Palo Alto und San Jose ist die weltweit bekannteste Wirtschaftsregion der USA und als Zentrum für Softwareentwicklung und der Halbleiterindustrie bekannt.

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat sich China vom Agrarland zur Dienstleistungsnation mit starkem Produktionssektor entwickelt. Mit dem Aktionsplan "Made in China 2025" strebt die politische Führung des Landes die Innovations- und Weltmarktführerschaft in definierten Zukunftsindustrien bis 2049 an. Die Hauptstadt Peking ist mittlerweile das zweitgrößte Industriezentrum des Landes und will bis 2025 ein globales Zentrum für Wissenschaft, Technologie und Innovation werden. Der im September veröffentlichte Nature Index 2020 Science Cities stufte Peking unter Berücksichtigung von Finanzmitteln, Forschungseinrichtungen, internationaler Zusammenarbeit und Veröffentlichungen wissenschaftlicher Arbeiten zum dritten Mal in Folge als weltweit führende Wissenschaftsstadt ein.

Russlands Wirtschaft bleibt vom Rohstoffsektor dominiert. Doch andere Branchen wie Softwareentwicklung, Handel und Lebensmittelverarbeitung holen auf und wachsen schneller. Galt Russland lange Zeit als Servicewüste, so setzen sich Dienstleistungen immer mehr als Wirtschaftsfaktor durch. Startups nutzen die Technikaffinität der Russen. Der Großraum Moskau ist der wichtigste Wirtschaftsstandort und der größte Absatzmarkt der Russischen Föderation. Mit über 250 Hochschulen ist Moskau neben St. Petersburg auch der wichtigste Bildungsstandort Russlands. In Bezug auf die russische Clusterlandschaft nimmt Moskau eine nationale Spitzenposition ein. Stellvertretend hierfür stehen die Wissenschaftsstädte Selenograd und Skolkovo, die beide von der nationalen und internationalen Presse häufig als russische Variante des Silicon Valley charakterisiert werden.

Nutzen Sie die Gelegenheit zur Erkundung der drei wichtigsten Handelsmärkte, zur Präsentation Ihres Unternehmens und finden Sie neue Impulse! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Ihre besonderen Vorteile

  • Einführung in die Innovationspotenziale dreier wichtiger Handelspartner
  • Digitale Workshops zu innovationsrelevanten Themen
  • Möglichkeit der Unternehmenspräsentation in digitalen Pitching Sessions
  • Virtuelle Besuche von Technologie- und/oder Gründerzentren

Das Programm und Hinweise zur Anmeldung finden Sie in der Einladung, die hier zum Download bereitsteht: https://www.rlp-international.de

Stand der Informationen: 26.03.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.