Menu

WFG Aktuelles

Informationen der ISB Rheinland-Pfalz: Bundeszuschuss: Antrag eingereicht – wie geht es weiter?

Ich habe die Soforthilfe von einigen Tagen beantragt. Warum ist mein Geld noch nicht auf dem Konto?
Uns sind in kürzester Zeit mehrere zehntausend Anträge eingegangen, die wir einzeln prüfen und bearbeiten. Deshalb kann es bei manchen Anträgen zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Vor allem unvollständig ausgefüllte oder mehrfach eingereichte Anträge kosten uns wertvolle Zeit bei der Bearbeitung.

Ich möchte meinen Antrag auf Soforthilfe korrigieren. Was soll ich tun?
Bitte füllen Sie den Antrag noch einmal komplett aus, und zwar mit den vollständigen und richtigen Angaben. Der neue, berichtigte Antrag mit Anlagen ist vollständig bei der ISB einzureichen. Sollten Sie nach Auszahlung eine Korrektur vornehmen wollen, wenden Sie sich an die im Bescheid angegebenen Kontaktdaten.

Wie lange dauert es, bis das Geld auf meinem Konto ist?
Bei vollständig und korrekt eingereichten Anträgen dauert die Bearbeitung in der Regel nur wenige Tage, bis ein Bescheid versendet werden kann. Anschließend erfolgt die Auszahlung unverzüglich.

Bis wann können Anträge eingereicht werden?
Anträge auf Soforthilfe des Bundes können bis zum 31.05.2020 eingereicht werden.

Noch ist mein Unternehmen gerade so liquide, ich befürchte aber einen Engpass. Soll ich meinen Antrag trotzdem so früh wie möglich einreichen?
Nein, bitte beantragen Sie die Soforthilfe erst, wenn es wirklich nötig ist – Sie können die Antragsfrist bis zum 31.05.2020 ausnutzen. So wird sichergestellt, dass zunächst die dringenden Anträge bearbeitet werden können.

Sind genügend finanzielle Mittel auch für Unternehmen vorhanden, die den Antrag erst später stellen?
Da derzeit nicht abzuschätzen ist, wieviel Anträge gestellt werden, ist hierzu eine Aussage nicht möglich.

Bekomme ich eine Bestätigung, dass mein Antrag eingegangen ist?
Wenn Sie den Antrag per E-Mail eingereicht haben, bekommen Sie eine Standard-E-Mail als Eingangsbestätigung. Wer seinen Antrag bis zum Abend des 31.03.20 eingereicht hat, hat möglicherweise keine automatische Empfangsbestätigung erhalten (bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner). Sofern bei Ihnen keine Fehlermeldung eingegangen ist, ist uns der Antrag zugegangen, eine erneute Einreichung ist nicht notwendig. Von Rückfragen zum Bearbeitungsstand bitten wir abzusehen. Bei Anträgen per Post können wir aufgrund des hohen Aufkommens im Moment keine Eingangsbestätigungen verschicken.

Was passiert, wenn meine eingereichten Unterlagen nicht vollständig sind?
Wenn Ihr Antrag unvollständig eingereicht wurde, kann er nicht bearbeitet werden. Sie erhalten von uns eine Ablehnung und können den Antrag dann noch einmal neu stellen.

Muss ich die Soforthilfe zurückzahlen?
Die Soforthilfen des Bundes müssen in der Regel nicht zurückgezahlt werden, es sei denn, es wurden unrichtige Angaben gemacht. Sie sind jedoch steuerbar und nach den allgemeinen steuerrechtlichen Regelungen im Rahmen der Gewinnermittlung zu berücksichtigen

Wie wird die Höhe der Soforthilfe festgelegt?
Die 9.000 bzw. 15.000 Euro sind Obergrenzen. Dabei hat nicht jedes Unternehmen Anspruch auf den vollen Betrag, sondern nur auf so viel Soforthilfe, wie es für Kosten wie Mieten, Pachten, Kredite für Betriebsräume und Leasing voraussichtlich benötigt – und zwar für die drei Monate ab Antragstellung.

Für welche Kosten ist die Soforthilfe NICHT gedacht?
Die Soforthilfe ist nicht zur Zahlung von Mitarbeitergehältern und zur Sicherung des eigenen Lebensunterhalts und entgangener Gewinn gedacht. Das hat die Bundesregierung so festgelegt.

Kann die Soforthilfe des Bundes mit dem Corona Soforthilfe Kredit RLP kombiniert werden?
Unternehmen, die die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen, können beide Hilfen beantragen, jedoch unterscheidet sich die Antragstellung: Der Antrag für die Soforthilfe des Bundes muss direkt bei der ISB beantragt werden, die Beantragung des Corona Soforthilfe Kredits RLP erfolgt über die Hausbank.

Muss ich Steuern auf die Soforthilfe zahlen?
Ja, dies wird mit der Steuererklärung für 2020 fällig.

Stand der Informationen: 13.04.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.