Menu

WFG Aktuelles

FunkenSprüher gefunden! Schulische Facharbeiten sowie Bachelor- und Masterarbeiten wurden ausgezeichnet

Preisverleihung am 13. Oktober 2022 in der Volksbank RheinAhrEifel eG in Daun

In diesem Jahr waren es insgesamt acht Einreichungen, die ins Rennen gingen um den „FunkenSprüher“: Zwei schulische Facharbeiten, vier Bachelor- und zwei Masterarbeiten.
Am vergangenen Donnerstag wurde der Preis bereits zum siebten Mal vergeben. Die Preisverleihung fand in der Dauner Niederlassung der Volksbank RheinAhrEifel eG statt. Die Themen der eingereichten Arbeiten reichten von der Optimierung in der Auftragsabwicklung, über die Optimierung der Materialzufuhr an Maschinen, die Entwicklung einer Überwachungs- und Steuerungssoftware  bis hin zur Konzeption eines Kennzahlensystems für Marketing und Vertrieb und Methoden nachhaltiger Verpackungsentwicklung.

Die Preisträger im Überblick
Schulische Facharbeiten
1. Preis (400 Euro)
Benjamin Anschütz, Bilstein & Siekermann GmbH + Co. KG, Hillesheim
„Belastungsbearbeitung - Umgang mit Belastungen“

2. Preis (200 Euro)
Anna Wirtz, FELUWA Pumpen GmbH, Mürlenbach
„Erstellung eines Konzeptes zur Optimierung der Abwicklung unserer Pumpenaufträge“

SchulischeArbeit 2022
Preisverleihung in der Kategorie „Schulische Arbeiten“: (v.l.n.r.): Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel der Volksbank RheinAhrEifel eG; Anna Wirtz, FELUWA Pumpen GmbH; Benjamin Anschütz, Bilstein & Siekermann GmbH & Co. KG; Judith Klassmann-Laux, Geschäftsführerin der WFG Vulkaneifel mbH; Julia Gieseking, Landrätin des Landkreises Vulkaneifel. Foto: Volksbank RheinAhrEifel eG, Sonja Heintz.

Studentische Arbeiten
1. Preis (750 Euro)
Tim Gitzen, Bilstein & Siekermann GmbH + Co. KG, Hillesheim
„Optimierung der Zuführung von Schraubrohlingen an kurvengesteuerten Drehautomaten“ (Bachelorarbeit)

2. Preis (350 Euro)
Lisa Umbach, apra norm Elektromechanik GmbH, Mehren
„Konzeption eines Kennzahlensystem für Marketing und Vertrieb in einem mittelständischen B2B-Unternehmen“ (Masterarbeit)

3. Preis (150 Euro)
Jonas van Schelve, TechniBike GmbH, Daun
„Methoden nachhaltiger Verpackungsentwicklung am Beispiel eines Verpackungskonzeptes für den Fahrradversand“ (Masterarbeit)

Studentische Arbeiten Sonderpreis „Aktuelles Thema“
Sonderpreis (350 Euro)
Madeleine Kuhl
„Die Bedeutung des Risikomanagements in der Supply Chain - Risiken in der unternehmerischen Versorgungskette identifizieren, bewerten und steuern. Eine Analyse auf Basis industrieller Lieferkettenunterbrechungen im Jahr 2020/2021“ (Bachelorarbeit)

StudentischeArbeit 2022

Preisverleihung in der Kategorie „Studentische Arbeiten“: (v.l.n.r.): Judith Klassmann-Laux, Geschäftsführerin der WFG Vulkaneifel mbH; Miranda Deviscour, Daun; Tim Gitzen, Mosbruch; Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel der Volksbank RheinAhrEifel eG; Jonas van Schelve, TechniBike GmbH; Christopher Berg, FELUWA Pumpen GmbH; Madeleine Kuhl, Kalenborn-Scheuern; Lisa Umbach, apra norm Elektromechanik GmbH; Julia Gieseking, Landrätin des Landkreises Vulkaneifel. Foto: Volksbank RheinAhrEifel eG, Sonja Heintz.

Mit dem Abschlussarbeitenpreis „FunkenSprüher“ prämiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH (WFG) seit 2016 gemeinsam mit den drei Kreditinstituten im Landkreis Vulkaneifel – der Kreissparkasse Vulkaneifel, der Volksbank Eifel eG und der Volksbank RheinAhrEifel eG – schulische und studentische Arbeiten, die sich mit wirtschaftsrelevanten Themen aus dem Landkreis Vulkaneifel beschäftigen oder deren Ergebnisse einem Unternehmen oder einer Institution aus unserer Region zu Gute kommen. „Uns als Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel ist es ein großes Anliegen, junge Menschen dazu zu motivieren, sich mit ihrer Heimat und den hiesigen Unternehmen auseinanderzusetzen. Dabei ist uns der ‚FunkenSprüher‘ eine Hilfe“ sagt Judith Klassmann-Laux, Geschäftsführerin der WFG Vulkaneifel. „Und oft ist das Verfassen einer Fach- oder Abschlussarbeit oder die Entwicklung einer Idee, z.B. für ein (Produktions-)Verfahren oder ein Produkt, der Einstieg in die Karriere bei einem Unternehmen in der Region. Das beweisen unzählige Beispiele aus dem hiesigen Mittelstand“ ergänzt Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel der Volksbank RheinAhrEifel eG, die den Preis in diesem Jahr unterstützt und u.a. die Preisgelder zur Verfügung gestellt hat.
Beim Abschlussarbeitenpreis eingereicht werden können Facharbeiten, besondere Lernleistungen, Semester-, Bachelor-, Master- und Examensarbeiten sowie Dissertationen, bei denen der Funke in die Vulkaneifel überspringt. Start für die 8. Runde ist im Herbst 2022, Einreichungsfrist bis zum 31. Mai 2023.

Weitere Informationen & Kontakt:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH, Judith Klassmann-Laux, Telefon: 06592/933-205, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.