Menu

WFG Aktuelles

Förderung der Einstellung von Auszubildenden aus Insolvenzbetrieben

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt die Übernahme von Auszubildenden nach Insolvenz ihres bisherigen Ausbildungsbetriebes, um den Jugendlichen die Fortsetzung ihrer Ausbildung zu ermöglichen.

Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie freien Berufen, die einen Auszubildenden aus einem Insolvenzbetrieb übernehmen und dessen Ausbildung fortsetzen, erhalten auf Antrag einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 2.500 Euro je übernommenen Auszubildenden. Anträge sind bei der jeweiligen Kammer oder sonstigen zuständigen Stellen im Sinne des Berufsbildungsgesetzes bis spätestens drei Monate nach Fortsetzung der Ausbildung einzureichen.

Das Formular für die Förderung sowie die Verwaltungsvorschrift finden Sie unter: https://isb.rlp.de/foerderung/142.html

Die aktuellen Konditionen der vorgenannten Förderprogramme können auf der Homepage des ISB unter www.isb.rlp.de abgerufen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.