Menu

WFG Aktuelles

Digital jetzt – Fördermittel für Ihre Investitionen / Online-Seminar der WFG Vulkaneifel am 20.10.2020 um 9 Uhr

Die „Deutsche Wirtschaft läuft der Digitalisierung weiter hinterher“, mit dieser Aussage fasste der Digitalverband Bitkom im Januar 2020 die Ergebnisse einer eigens beauftragten repräsentativen Umfrage unter 502 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in Deutschland zusammen. In den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft werden die eigenen Erfolge bei der Digitalisierung offensichtlich skeptisch beurteilt. Zu einem ähnlichen Ergebnis kamen auch die Verfasser des Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2018, der im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erarbeitet wurde. Danach tut sich mehr als jedes 4. Unternehmen „mit der Digitalisierung noch schwer“.  Dabei sind Begriffe wie 3-D-Druck, Mittelstand 4.0, App-Entwicklung und Vernetzung in aller Munde. Bei aller Skepsis und Hemmnissen ist vielen kleinen und mittleren Unternehmen bewusst: Digitalisierung hat einen großen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg.

Daher hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bereits vor einigen Jahren das Förderprogramm „go-digital“ aufgelegt. Mit seinen drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" richtet sich „go-digital“ gezielt an kleine und mittlere
Unternehmen. Das Programm fördert Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Für die Umsetzung eigener Digitalisierungsvorhaben können Unternehmen ab 3 bis 499 Beschäftigen seit dem 7.9.2020 über das Förderprogramm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ finanzielle Zuschüsse beantragen, um entsprechende Investitionen anzugehen. Zuschüsse gibt es bei
Investitionen in digitale Technologien und damit verbundene Prozesse und Implementierungen (Modul 1), z.B. Investitionen in Soft- und Hardware (Datengetriebene Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Anwendungen, Big Data, Sensorik, 3D-Druck, IT-Sicherheit, Datenschutz)  sowie
Investitionen in die Qualifizierung der Beschäftigten zu Digitalthemen (Modul 2).  

Die WFG Vulkaneifel möchte Sie mit diesem Online-Seminar über das Förderprogramm Digital jetzt informieren und steht Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung! Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sich kompakt über Digital jetzt zu informieren!

Das Online-Seminar wird über das Tool Zoom angeboten. Die Zugangsdaten zum Online-Meeting-Raum erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.
Anmeldung bitte bis zum 18.10.2020 unter Telefon 06592 933-200 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.