Menu

WFG Aktuelles

Das Crowdfunding 1x1 für Corona-Hilfsprojekte - Kostenfreies Webinar am 24.04.2020 um 11 Uhr

In Zusammenarbeit mit IDEENWALD-Crowdfunding und dem zertifizierten Bildungsträger „Crowdfunding Campus“ bietet crowdfunding.rlp, eine Initiative des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz, im Rahmen der Wirtschaftsförderung Hilfestellung bei der Erstellung einer Crowdfunding Kampagne für junge und mittelständische Unternehmen, Kreative & Kulturschaffende an.

In diesem Webinar wird Ihnen erklärt, wie Sie alternative Finanzierungsmöglichkeiten wie das reward-based Crowdfunding (Crowdfunding mit Produkt-Vorverkauf) im Rahmen der Corona-Hilfskampagne der Startnext Crowdfunding Plattform Schritt für Schritt richtig planen können. Sie erhalten sowohl den praktischen Input, als auch die Hilfestellung in der Planung und Umsetzung einer eigenen Crowdfunding-Kampagne. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen an IDEENWALD-Crowdfunding Herrn Bernhard Lorig vom Gründungsbüro der TU Kaiserslautern direkt zu stellen.

Das Webinar beinhaltet:

  • Funktionsweise von Crowdfunding
  • Sonderkonditionen der Corona-Hilfsaktion
  • Ein Projekt Schritt für Schritt anlegen zu können
  • Kurze Darstellung des Ablaufs einer Kampagne
  • Hinweis auf die Unterstützungsmöglichkeiten

Mögliche Vorbereitung vor der Teilnahme am Webinar:

Wenn Sie sich mit dem Thema Crowdfunding als Alternative Finanzierungsmöglichkeit in den verschiedenen Formen und Verfahren informieren möchten, besuchen Sie die Seite crowdfunding.rlp.de des Wirtschaftsministeriums. Hier finden Sie neben allgemeinen Informationen, auch die Informationen zu den Crowdfunding-Plattformen und Erfolgsgeschichten im Land.

Darüber hinaus fördert das Land die Crowdfunding Plattform IDEENWALD als Partner-Page auf der Plattform der startnext crowdfunding GmbH des Gründungsbüros der Hochschule und Universität Kaiserslautern, die Ihnen einen möglichen Zugang zum „Kampagnenstart“ bietet. Hier finden Sie bereits laufende Kampagnen im Rahmen der Startnext-Corona-Hilfsaktion.

Sie können auch bereits einen Projektentwurf vor dem Webinar anlegen, um erste technischen Voraussetzungen zu schaffen. Dafür registrieren Sie sich über diesen Link bei www.startnext.com. So haben Sie die Möglichkeit, konkrete Fragen mitzubringen, die Sie im Webinar stellen können. Der Projektentwurf ist nicht öffentlich und die Informationen können jederzeit verändert werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: https://www.eventbrite.de
Achtung: Einen Tag vor dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zum Webinarraum.


Stand der Informationen: 16.04.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.