Menu

WFG Aktuelles

Corona Grundsicherung

Die Ausbreitung des Coronavirus hat spürbare Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Eine Folge sind bei vielen Menschen Sorgen um die finanzielle Existenz.

Wir informieren Sie darüber, welche Unterstützung in dieser Situation der Bezug der sogenannten „Grundsicherung für Arbeitssuchende“ nach dem SGB II (auch genannt: Arbeitslosengeld II) für Sie sein kann. Der Zugang zu dieser finanziellen Leistung wurde durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung vorübergehend erleichtert.

Was ist das Sozialschutz-Paket?

Kurz gesagt: Dabei handelt es sich um ein neues Gesetz. Dieses Gesetz ändert das SGB II. Durch dieses Gesetz haben Menschen einen einfacheren Zugang zu den Leistungen. Vor allem Familien mit geringem Einkommen und Selbstständige ohne oder mit nur wenigen Angestellte werden dadurch
gestärkt.

Gilt das Sozialpaket für mich?

Wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen zählen, kann der Bezug von Grundsicherung für Arbeitsuchende für Sie infrage kommen:

  • Haben Sie Ihre Beschäftigung oder Ihren Ausbildungsplatz verloren und / oder finden Sie in der aktuellen Situation keinen Ausbildungs- oder
    Beschäftigungsbetrieb und können aufgrund dessen Ihren Lebensunterhalt nicht mehr sicherstellen?
  • Sind Sie von Kurzarbeit in ihrem Unternehmen betroffen oder beziehen Arbeitslosengeld und Ihr Einkommen ist deshalb so stark verringert, dass Sie den Lebensunterhalt Ihrer Familie nicht mehr sichern können?
  • Sind Sie Freiberufler, Solo-Selbständiger oder Kleinunternehmer und sind in finanzieller Not, weil Sie einen Großteil Ihrer Aufträge verloren haben? Beziehen Sie bereits Leistungen nach dem SGB II und Ihr Bezug endet in der Zeit vom 31.03.2020 bis einschließlich 30.08.2020? Dann bezahlt das JobCenter automatisch weiter - auch ohne einen Weiterbewilligungsantrag.


Wie genau hilft mir das neue Gesetz, mich (und meine Familie) schnell finanziell abzusichern?

Durch das Gesetz gelten für die Grundsicherung neue Regeln:

  • Wenn Ihr Bewilligungszeitraum zwischen dem 01.03.2020 und dem 30.06.2020 beginnt, dürfen Sie vorhandenes Vermögen in den ersten 6 Monaten, in denen Sie die Leistungen erhalten, behalten soweit nicht eine besondere Höchstgrenze überschritten wird.

Darüber hinaus werden für zwischen dem 01.03.2020 bis zum 30.06.2020 beginnende Bewilligungszeiträume die Ausgaben für Unterkunft und Heizung in ihrer tatsächlichen Höhe anerkannt. Das bedeutet für Neuantragsteller: Niemand, der zwischen dem 1. März 2020 und dem 30.   Juni 2020 einen Antrag   auf Grundsicherung nach dem SGB II stellt, muss deshalb jetzt umziehen.

Wichtig: Das gilt nur, wenn Sie im Rahmen des Antrages erklärt haben, dass Sie über kein erhebliches Vermögen verfügen und/oder das JobCenter bereits in einem vorherigen Bewilligungszeitraum ein sogenanntes „Kostensenkungsverfahren“ abgeschlossen hat.

Wer hat grundsätzlich Anspruch auf Grundsicherung?
Grundsicherung in Form von Arbeitslosengeld II können Menschen erhalten, für die Folgendes gilt:

Sie können zwar arbeiten, aber Ihren Lebensunterhalt nicht durch eigenes Einkommen bestreiten oder durch ein (erhebliches) Vermögen. Die
Grundsicherung steht auch Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmern offen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen. Wer Kurzarbeitergeld erhält, aber damit seinen Lebensunterhalt oder den seiner Familie nicht decken kann, kann Grundsicherung als ergänzende Leistung erhalten.

Wie kann ich Grundsicherung beantragen?

Die für Sie passgenauen Antragsunterlagen sowie entsprechende Ausfüllhinweise werden Ihnen vom

JobCenter Vulkaneifel
Freiherr-vom-Stein-Straße 15
54550 Daun
Tel.: 06592 / 933 - 451
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt.

Bitte füllen Sie die Antragsunterlagen vollständig aus und reichen diese nebst den erforderlichen Anlagen wieder beim JobCenter Vulkaneifel ein.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des JobCenters stehen Ihnen darüber hinaus für Fragen im Zusammenhang mit der Leistungsbeantragung oder allgemeine Fragen unter den vorgenannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

Stand der Informationen: 31. März 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.