Menu

WFG Aktuelles

Checkliste unterstützt Unternehmen

Von Bürgerrechten bis Zoll: Im Geschäftsverkehr mit Großbritannien werden sich nach dem 30. März 2019 - beziehungsweise nach Ablauf der zu erwartenden Übergangsphase - zahlreiche Änderungen und bürokratische Zusatzlasten ergeben, auf die sich Betriebe frühzeitig einstellen sollten.

Die 17 wichtigsten Aspekte, die Unternehmen mit Blick auf den britischen EU-Austritt berücksichtigen sollten, listet die DIHK-Checkliste "Are you ready for Brexit?" auf - vom "Warenverkehr", "Transport, Finanzdienstleistungen und Versicherungen", "Personal und Bildung/Berufsbildung", "Verträge", "Markenrechte und Zertifizierungen", bis hin zu "Steuern" sowie "Gesellschaftsrecht". Are you ready for Brexit? ist kostenlos zu beziehen unter: https://bit.ly/2GurHiG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen