Menu

Wirtschaftsförderung Vulkaneifel

Bei dem Berufsbild handelt es sich um eine Neudefinition des Ausbildungsberufs Informationselektronikers. Die Ausbildung dauert 3, 5 Jahre, zuständig ist die Berufsschule Bitburg.

Was kann man lernen

  • Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
  • Elektrische Installationen planen und ausführen
  • Baugruppen zu montieren und zu demontieren sowie Teile durch mechanische Bearbeitung anzupassen
  • Mess- und Prüfverfahren sowie Diagnosesysteme auszuwählen, elektrische Größen und Signale zu messen, zu prüfen und zu protokollieren
  • Geräte und Systeme zu warten und instand zu setzen
  • Dokumente sowie technische Regelwerke und berufsbezogene Vorschriften auszuwerten und anzuwenden

Zukunftsaussichten

Beschäftigung finden Elektroniker/innen für Geräte und Systeme vorwiegend in Industriebetrieben, z.B. in den Bereichen Fahrzeugelektronik, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Mess- und Regeltechnik. Dies alles sind Branchen, die in Deutschland traditionell stark aufgestellt sind, zu Wachstumsbranchen zählen und stets auf Fachkräfte angewiesen sind. Beste Aussichten also für Elektroniker/-innen.

Ausbildungsbetrieb: Ebinger Prüf- und Ortungstechnik GmbH

Seit 2001 befinden sich im Gewerbepark Wiesbaum die Betriebsgebäude des Unternehmens Ebinger Prüf- und Ortungstechnik GmbH. Das Unternehmen wurde durch den Firmeninhaber Klaus Ebinger 1969 in Köln gegründet. Als ein zusätzlicher Standort für die Fertigung gesucht wurde, fiel die Wahl auf Wiesbaum. Mittlerweile werden an beiden Standorten – Köln und Wiesbaum – über 40 Mitarbeiter beschäftigt und die Produkte in 29 Länder weltweit vertrieben.

Das Unternehmen stellt Such- und Ortungsgeräte für Sicherheitstechnik und Industrie her. Die Produkte werden vielfältig eingesetzt: Durch Personenschützer, zur Personen- und Gepäckkontrolle auf Flughäfen und bei humanitärer Minenräumung. Zu den Kunden gehört sowohl das auswärtige Amt, als auch die afghanische Volksversammlung Loja Dschirga.

Ebinger GmbH möchte für das Ausbildungsjahr 2009 einen Ausbildungsplatz als Elektroniker/ -in für Geräte und Systeme anbieten und sucht bereits jetzt geeignete Kandidaten. Da bisher mit Betriebspraktika sehr gute Erfahrungen gemacht wurden, ist das Unternehmen auch diesmal für entsprechende Anfragen offen. "Wir möchten unseren eigenen Nachwuchs nach der Ausbildung übernehmen, und das ist uns bisher weitgehend gelungen", schildert Jürgen Meyers vom Wiesbaumer Standort die Ausbildungsphilosophie seiner Firma.

Ansprechpartner Elektroniker-Ausbildung:

Ebinger GmbH
Herr Josef Müller
Vulkanstr. 14
54578 Wiesbaum
Tel. 06593/99894-41

Ansprechpartner Kaufmännische Berufe sowie bei weiteren Fragen:

Ebinger GmbH
Herr Jürgen Meyers
Vulkanstr. 14
54578 Wiesbaum
Tel. 06593/99894-14